Mittelalter Festivals in Deutschland

Feste und Festivals rund ums Mittelalter erfreuen sich zunehmend großer Beliebtheit, und es gibt so viele Ritterfeste, Burgfeste und andere Mittelalter-Festivals, dass man hier nur einige ausgewählte Beispiele präsentieren kann.

Mittelalterlich Phantasie Spectaculum

Das MPS ist das größte reisende Mittelalter Kultur Festival der Welt und gastiert in verschiedenen Städten Deutschlands. Hier wird man in das 13. Jahrhundert entführt und trifft Musikanten, Narren, Gaukler, Artisten, Ritter, Edelfrauen, Mägde, Fürsten, Handwerker, Händler und Scholaren, alle in authentischen Gewändern und Rüstungen. Fantastische Bühnenshows, ein riesiger Mittelalter Markt, Musik Konzerte und spektakuläre Ritterkämpfe sorgen für ein unvergessliches Wochenende.

Festival Mediaval in Selb

Dieses Mittelalter Festival in Bayern ist deutschlandweit beliebt und auch über die Grenzen hinaus bekannt. Es wird in der Süddeutschen Zeitung als eines von zehn lohnenswerten Reisezielen in das europäische Mittelalter erwähnt. Auch die New York Times findet, dass es sich lohnt, für dieses Festival nach Europa zu reisen. Das Festivalangebot besteht aus mittelalterlichem Musik, Literatur, Theater, Gauklern und Artisten, einem Handwerkermarkt, Mittelalter Lagern, Workshops, einem Kinderprogramm, Schlachten und vielem mehr.

Ritterfest Kufstein

Jährlich im August wird die Burg Kufstein zurück ins Mittelalter versetzt, mit dem bunten Reigen von Rittern, Gauklern, Musikanten, Feuerkünstlern und Handwerkern, die man im Mittelalter auf einer Burg antrifft. Die Burg selber ist wohl die schönste Kulisse, die ein Mittelalterfest haben kann.

Die Soester Fehde

Hier handelt es sich um ein etwas anderes Mittelalter Festival. Der Höhepunkt der Soester Fehde ist die Nachstellung des „Großen Sturms auf die Stadt Soest von 1447“, die an der noch größtenteils erhaltenen historischen Wallmauer aufgeführt wird. Über 900 Mittelalterfans aus ganz Europa treten hier in mittelalterlicher Kleidung und Rüstung mit zeitgenössischen Waffen an, um die Hansestadt zu stürmen oder zu verteidigen. Außerhalb der Aufführungszeiten findet man die Akteure im großen mittelalterlichen Lager, das am Fuße des Stadtwalls aufgebaut ist.