Wie Casinos Festivals sponsoren können

Die meisten Casinos in Deutschland halten sich noch etwas zurück, wenn es darum geht große Festivals zu sponsern. Ein Grund liegt auch darin, dass es bislang an einer breiten öffentlichen Akzeptanz fehlt, was die finanzielle Unterstützung durch Spielbanken angeht. In Australien musste die Star-Casino-Gruppe sich durch eine öffentliche Diskussion kämpfen, bis sie schliesslich ein Musikfestival unterstützen durfte.

In Deutschland besteht die Unterstützung von kulturellen Veranstaltungen, wenn es um Casinos geht, meistens aus Eigenveranstaltungen. Die Spielbanken holen sich Künstler ins Haus, organisieren eigene Partys und versuchen, die Spieler direkt an den Tisch zu locken.

Es wird eine Frage der Zeit sein, bis die ersten Online-Casinos und Apps wie die Spin Palace App beginnen, sich den lukrativen Markt der Konzertfans genauer anzuschauen und in diesem Marketing zu betreiben. Noch müssen sie sich aufgrund gesetzlicher Regelungen zurückhalten, aber sobald mehr Online-Casinos erlaubt sind, werden diese auch verstärkt versuchen, sich als Sponsor von Festivals bekannt zu machen.

Sponsoring ist gut für die Reputation

Bei den Spielbanken ist der Bekanntheitsgrad weniger das Problem, meistens ist es das Image, dass viele Spieler noch abhält. Hier könnte das Auftreten als Sponsor einiges zum Positiven wenden. Wenn Casinos zum Beispiel durch ihr Engagement zeigen, dass sie auch eine gesellschaftliche Verantwortung haben und diese gerne wahrnehmen, in dem sie kulturelle Veranstaltungen mitfinanzieren.

Ein indirektes Sponsoring von Festivals gibt es allerdings jetzt schon: Die Steuern und Abgaben der Spielbank fließen in die jeweiligen Haushalte der Landesregierungen, die damit wiederum helfen, auf lokaler Ebene Kulturveranstaltungen wie Festivals zur die Beine zu stellen. Nur werden die Casinos eben hierbei nicht erwähnt.

In Düsseldorf ist jetzt die Gauselmann-Gruppe als neuer Namensgeber der ehemaligen Esprit-Arena bekannt gegeben worden. Die Hersteller von Spielautomaten und Online-Casinos sind die ersten die einen solchen Schritt wagen. Sie haben vor allem die Sportfans im Auge, aber auch Besucher von Konzerten in dem Stadion. Wie zu erwarten gab es auch öffentliche Kritik daran, dass ein Sportwettenanbieter das Sponsoring übernimmt.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *